aktuell Archiv Editionen kjubh e.V. Kooperationen Kontakt
  


Projekt  COMMONS & COLOGNE
Ein Projekt von Doris Frohnapfel und Ina Wudtke.

PERFORMATIVER STADTSPAZIERGANG UND SKULPTUR EINWEIHUNG
Auf dem Breslauer Platz am Hinterausgang des Kölner Hauptbahnhofs stehen drei Frauen:
E, D und I. Sie sollen eine Gruppe von großen Investoren und kleinen Anlegern unterhalten und durch das Kunibertsviertel führen.

Donnerstag 26. Mai 2016
Start: Breslauer Platz (Ausgang Köln-Hbf, hinten) an der Würstchenbude Performance: Doris Frohnapfel, Evamaria Schaller, Ina Wudtke
Text: Doris Frohnapfel, Dieter Lesage, Ina Wudtke

Diesmal geht es quer durch das diesjährige Planquadrat "Kunibertsviertel/ Eigelstein/ Ebertplatz". Ein performativer Stadtspaziergang mit Doris Frohnapfel, Evamaria Schaller und Ina Wudtke führt die Gruppe der SpaziergängerInnen an verschiedene Orte im Viertel. Es geht um Gentrifizierung und Privatisierung von öffentlichem Raum, die Belastung der Anwohner im Planquadrat durch die vielen Parkplatzsuchenden, Beispiele von neuen Luxuswohnungen und die Verdrängung von einkommensschwachen MieterInnen aus der Innenstadt Kölns. Der Spaziergang endet mit einer Szene bei der Einweihung der Skulptur "Mein ist Dein ist ..." mitten im Kunibertsviertel. Die Skulptur kann zum Sitzen in Beschlag genommen werden.



















(Fotografie: Frank Domahs, Köln 2016)

Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Köln - Dezernat für Kunst und Kultur