aktuell Archiv Editionen kjubh e.V. Kooperationen Kontakt
  


Projekt  COMMONS & COLOGNE
Ein Projekt von Doris Frohnapfel und Ina Wudtke.

Dienstag, 28.6.2016, 19 Uhr

COMMONS & COLOGNE: Resümée und Ausblick
Doris Frohnapfel und Ina Wudtke
Begrüßung: Prof. Christl Drey, Vorstandsvorsitzende hdak
Moderation: Barbara Hess, Kunsthistorikerin

Haus der Architektur, Josef-Haubrich-Hof 2 , 50676 Köln
Eintritt frei

Als StadtLabor-Team 2016 sind Doris Frohnapfel und Ina Wudtke vom Haus der Architektur in Köln eingeladen über ihre Arbeit zu sprechen. Ihr Konzept beruhte auf dem Begriff der „Commons“. Als „Commons“ oder Gemeingüter bezeichnet man natürliche, soziale und kulturelle Ressourcen und Prozesse. Momentan findet eine starke einseitige Verwertung und Vernichtung der Commons durch Firmen und Konzerne statt, die Künstlerinnen möchten, dass die Commons allen zugänglich bleiben bzw. werden. Die Produktion von Kunst betrachten sie als eine am Gemeinwesen orientierte Tätigkeit. In der künstlerischen Arbeit werden nämlich gesellschaftliche Prozesse immer wieder neu und anders beschrieben, erforscht, kritisch reflektiert, auch experimentell weitergedacht. Die zeitgenössische Kunst produziert und kommuniziert Wissen. Sie schafft Räume, in denen gesellschaftliches Handeln als Wert erfahrbar wird. Anders gesagt: Durch das, was in der Kunst Gestalt annimmt, gelangt die Gesellschaft zu einem Begriff und Bewusstsein von sich selbst.
Doris Frohnapfel und Ina Wudtke werden über ihre Recherchen, die sie auf Grund ihres Konzeptes für die Kunst und den öffentlichen Raum erarbeitet haben, berichten. Sie geben einen Rückblick über die von ihnen initiierten und durchgeführten künstlerischen Veranstaltungen und werden wichtige Erfahrungen erläutern. Dieser überblick wird auch versuchen eine Vorstellung von der Kunst im öffentlichen Raum und ihren Macht- und Organisationsstrukturen auch für Köln an zu denken.



Städte wie München und Düsseldorf haben oder initiieren zur Zeit Programme für die Kunst im öffentlichen Raum und auch in Köln gibt es viele Akteure, die eine Zusammenarbeit von Architektur, Stadtplanung und Kunst auf den Weg bringen möchten.

(Foto: Commons & Cologne: Performativer Stadtspaziergang und Einweihung der Skulptur im Kunibertsviertel, Donnerstag 26. Mai 2016 Performance: Evamaria Schaller, Ina Wudtke, Doris Frohnapfel. © Foto: Frank Domahs.)