Das Ausstellungsarchiv wird zur Zeit aktualisiert.

Aktuelle Ausstellung

Victoria Pidust 

kjubh-Nietenblattedition #20, 2022
„Untitled 35, 2020, iPhone Zooming 2016 – ongoing“, 2022
Offsetlithographie mit Hochglanzkaschur (Motiv) auf Arctic Volume White, Karton, 300 g/m2, 30,2 x 23,6 cm (Blatt), 25,0 x 18,8 cm (Motiv), in Pergaminhülle, in braunem Couvert, gestempelt, 300 Exemplare (+ 30 e.a.)

Vorbesichtigung (tba) – Finissage/Verlosung: Samstag, 10.12.2022, 18 Uhr

Group Show mit Tom Bola mit Arbeiten von:
Volodymyr Bevza
Thomas Bayrle
Doris Frohnapfel
Ina Gerken
Thomas Grünfeld
Katharina Immekus
Karen Kipphoff
Romy Julia Kroppe
Jumana Manna
Heide Nord
Thomas von Poschinger
Eberhard Prangenberg
Achim Riechers
Mitja Rietbrock
Timo Schmidt
Natalia Stachon
Totalverlag
u.a.

Die jährliche Nietenblatt-Aktion unterstützt die Ausstellungen im kjubh-Kunstverein e.V.
Jede/r die/der durch eine Teilnahme keine Arbeit aus der Group Show bekommt, erhält ein kjubh-Nietenblatt Nr. 20. Jedes Los gewinnt also. Wir danken den Künstler*innen und ganz besonders Victoria Pidust.
„Lose“ können für €50 erworben werden – wovon wir €25 an den Ukrainian Emergency Art Fund spenden werden
> während der Vorbesichtigung (tba)
> zur Finissage, Samstag, 10.12.2022, 16-18 Uhr
> oder per Überweisung: kjubh Kunstverein e.V.
IBAN: DE30 3806 0186 4505 2990 14

Kommende Veranstaltung

Jürgen Stollhans

Eröffnung: 13.01.2023
Ausstellung: 14.01 – 11.02.2023

Eingeladen von Heinrich Miess

Editionen

Seit 2002 erscheint jährlich ein Nietenblatt. Weitere Editionen entstanden in der Zusammenarbeit mit den Künstler*innen.

kjubh e.V.

Der kjubh Kunstverein e.V. stellt seit 2000 aktuelle Kunst vor. Der Verein versteht sich als offenes, lebendiges Podium für eine breit gefächerte Varianz an Medien und Ausdrucksformen.

Kooperationen

Korridor Verlag / Commons & Cologne 2016 / Wir können Kunst 2018 / Wir können Kunst 2019

Nietenblätter

Bestellte und/oder bezahlte Nietenblätter können zu den Öffnungszeiten während der Ausstellungen abgeholt werden.

Corona-Hinweis

Bitte beachten Sie die ortsüblichen Coronamaßnahmen, wie z.B. Abstand und Maskenpflicht.

Der kjubh Kunstverein e.V. wird gefördert durch: